Ich fühle mich, als würde kein Herz mehr in mir schlagen. Absolut leer. Alles zieht an mir vorbei und ich stehe mittendrin ohne wirklich zu registrieren was eigentlich vor sich geht. In manchen Augenblicken wird alles, dem ich vorher noch große Bedeutung zugemessen habe, seltsam banal. Dann stehe ich einmal mehr auf der Schwelle zum Wunderland und genieße den Fall.
14.1.10 21:44
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Der Träumer / Website (15.1.10 07:16)
Gib nicht auf, comamädchen!

Jedes Herz kann gerettet werden. Auch wenn es in tausend Splitter zerspringt, gibt es immer eine Möglichkeit, es wieder zusammen zu setzen. Ohne, dass Narben zurückbleiben.

Es gibt immer eine Möglichkeit. Immer.

Glaub mir.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

chaste & yvi