It's empty in the valley of your heart
The sun, it rises slowly as you walk
Away from all the fears
And all the faults you've left behind
 
Die letzten Nächte waren ziemlich schlaflos. Zu viele Gedanken die mich jagten. Zu viele Szenen die vor meinem inneren Auge Gestalt angenommen haben. Allesamt seltsam und abwegig. Genau wie meine Träume, nachdem ich doch endlich eingeschlafen bin. Und ich fühle mich immernoch leer.
16.2.10 15:06
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Der Träumer / Website (17.2.10 07:56)
Ich habe das Gefühl, diese Leere will einfach nicht mehr gehen und das, obwohl sie es könnte. Ich möchte die Leere wohl gar nicht loslassen, versinke lieber im endlosen Schnee, als wieder aufzustehen.

Nein, anstatt zu kämpfen, sitze ich auf dem Bett, höre 34 Mal in Folge das gleiche Lied (Adam Green - Buddy Bradley) und schreibe kleine Bedeutungslosigkeiten (so heißt auch der Ordner, in dem diese Texte landen).

Ich denke an dich, Comamädchen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

chaste & yvi