Seit Tagen habe ich ein seltsames Kribbeln in der Magengegend. Angst, Anspannung, Vorfreude, Erwartung. Ich kann es nicht einordnen. Es ist eine Mischung aus allem und doch aus nichts. Es ist etwas komplett neues. Irgendwas scheint wohl in der Luft zu liegen. Veränderung. Jedoch dachte ich, dass diese bereits begonnen hätte. Seit ein paar Wochen ist doch nichts mehr wie gehabt. Auch wenn diese Erkenntnis nur an den Rändern meiner Gedanken schabt. Sie schafft es nicht bis zum Kern vorzudringen, es ist mir wohl nicht mehr wichtig. Vielleicht war es ein Verlust, vielleicht aber auch nur ein Abschied, vielleicht auch beides oder etwas völlig anderes. Ich weiß es nicht. Aber im Moment liegt mir auch nichts daran es zu wissen. Und auf der anderen Seite tut sich Neues auf. Erneut dieses Gefühl.
2.3.10 20:34
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de

chaste & yvi